Mikroemulsionen

 

Entstehung von Mikroemulsionen, also die Vermischung von Wasser und Öl; deren Stabilisierungsmechanismen und Einfluss auf die Betriebssicherheit von Mitteldestillaten am Beispiel von Heizöl EL, A und Bio in technischen Applikationen

Zusammen mit der OWI Oel-Wärme-Institut GmbH aus Herzogenrath unter der Projektkoordination der DGMK wird der Einfluss von mikrobiellem Befall von Heizöl auf die Bildung von Emulsionen erarbeitet.

Eine Projektbeschreibung finden Sie hier:

Förderung: Dieses Projekt wird durch die AiF unter der Leitung der DGMK Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle e.V., Fachausschuss Brennstoffe gefördert.

Mitglieder: PostDoc: Bernd Leuchte

Logo DGMK Logo AiF Logo OWI