KERoSyn

 

KERoSyn – Kerosin aus erneuerbaren Rohstoffen durch kombinierte bio/chemische Synthese

Durch Kombination von Bio- und Chemokatalyse werden neue Ansätze für Flugtreibstoffe auf Basis von nachwachsenden Kohlenhydraten entwickelt. Zur Erreichung dieses Zieles wird am iAMB dafür ein rekombinanter Pseudomonas putida benutzt und neuartige Fermentationskonzepte entwickelt um eine Plattformchemikalie zu produzieren. Unser Kooperationspartner ITMC der RWTH Aachen erforscht die chemische Umwandlung dieses Intermediates.

https://www.fnr.de/index.php?id=11150&fkz=22403415

Förderung: Das Projekt wird durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, ein Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

Mitarbeiter: Carl Blesken